Angebot für kleine und große Entdecker im Müritz-Nationalpark

Spiel, Spaß und Abenteuer für Naturfreunde mit den Nationalpark-Rangern

Foto: Pauline Sensenhauser

Kleine Abenteurer und ihre Familien können im Müritz-Nationalpark einen ganz besonderen Ferienspaß erleben. Die Nationalpark-Ranger bieten von Juli bis September Familien-Touren zu kleinen und großen Naturwundern an. Die Angebote sind kostenfrei. Über eine Spende für die Umweltbildungsarbeit im Nationalpark freuen sich die Ranger.

Ab dem 3. Juli nehmen unsere Ranger jeden Montag junge Naturforscher mit auf eine Floß-Expedition. Das Floß legt im Hafen des Jugendwaldheims Steinmühle ab. Die Fahrt ermöglicht spannende Einblicke in die Wasserwelt und geht der Frage nach ob Insekten unter Wasser Schwimmflügel tragen. Eine Anmeldung unter 039821/ 4151929 ist nötig, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ab dem 25. Juli, immer dienstags, wird in Zwenzow „Kleines ganz groß!“. Die Natur wird ganz genau unter die Lupe genommen. Ob im Wald, auf der Wiese oder im Moor, es gibt viel zu entdecken.

Ab Ende Juli bietet das Müritzeum in Waren wieder Ferienaktionstage an. Man lernt spielerisch Wissenswertes über Bienen, Bäume, Wölfe und andere Bewohner des Nationalparks. Im Müritzeum ist unter 03991 - 63 36 80 eine Anmeldung nötig. Ein Teilnehmerbeitrag wird erhoben.
Mit Spiel und Spaß tauchen Familien und Ranger gemeinsam in die Welt der kleinsten Waldbewohner ein. Ab 6. Juli, immer donnerstags, begeben sich die Teilnehmer ab Kratzeburg auf eine Tour „Zu den Knirpsen des Waldes“.

Zum Wochenabschluss werden unsere Ranger zu Sherlock Holmes. Ab dem 21. Juli, immer freitags, können Naturdetektive ab Waren den Spuren der Waldtiere folgen. Wer hat da Fußabdrücke hinterlassen? Zu wem gehören die Federn?

Quelle: PM Nationalparkamt Müritz v. 5.7.2017

Zurück

Neuigkeiten

Kirchturm benötigt Spende

Der Kirchturm der Johanniterkirche ist auf der Schlossinsel eines der letzten Bauten, die noch nicht in neuem Glanz erstrahlen.

Weiterlesen …

Wahlhelfer für die Bundestagswahl gesucht

Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag findet am 24. September 2017 statt. Die Gemeindewahlbehörde ruft alle Bürgerinnen und Bürger des Amtsbereiches Mecklenburgische Kleinseenplatte auf, sich als Mitglied in einem Wahlvorstand aktiv an der Durchführung der Wahl zu beteiligen.

Weiterlesen …

Kleinseengeschnatter 2017 ist da

Das diesjährige Urlaubermagazin "Kleinseengeschnatter" ist wieder erschienen. Das Magazin liegt in vielen Hotels, Pensionen, Campingplätzen oder auch in den Tourismusinformationen aus.

Weiterlesen …

Kinderfeuerwehr in Wesenberg

Die FFw Wesenberg hat jetzt auch eine Kinderfeuerwehr in ihren Reihen. Nach langer Vorbereitungszeit und einiger organisatorischen Mühen, geht es jetzt los.

Weiterlesen …

Schlösserlinie Rheinsberg - Mirow

Auch in diesem Jahr wird es täglich zwei Busverbindungen (2 Hin- und Rückfahrten) zwischen Rheinsberg und Mirow geben.

Weiterlesen …

Qualität beim Angeltourismus an der Kleinseenplatte

Das unabhängige Siegel „Angelurlaub Mecklenburg-Vorpommern“ bürgt für eine neue Qualität beim Angeltourismus - jetzt auch an der Mecklenburgischen Kleinseenplatte.  

Weiterlesen …

Auszeichnung für die Schleuse Canow

Die Schleuse Canow an der Müritz-Havel-Wasserstraße hat den 3. Platz unter den „wassersportfreundlichsten Schleusen“ des Jahres 2016 errungen. Dies ist eine große Motivation, den Service an den Schleusen des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Eberswalde weiter zu verbessern.

Weiterlesen …

Feuerwehren bewahren Hausboot in Priepert vor dem Sinken

In den frühen Abendstunden ging in der integrierte Rettungsleitstelle in Neubrandenburg ein Notruf vom Betreiber des Prieperter Yachthafens ein.

Weiterlesen …

Garten

Entsorgung von pflanzlichen Abfällen

Der Frühling bringt es mit sich, dass in den Gärten wieder jede Menge Gartenabfälle anfallen.

Weiterlesen …