Wahlhelfer für die Bundestagswahl gesucht

Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag findet am 24. September 2017 statt. Die Gemeindewahlbehörde ruft alle Bürgerinnen und Bürger des Amtsbereiches Mecklenburgische Kleinseenplatte auf, sich als Mitglied in einem Wahlvorstand aktiv an der Durchführung der Wahl zu beteiligen.

Ein Wahlvorstand besteht aus Wahlvorsteher/in, Schriftführer/in sowie deren Stellvertretern/innen und Beisitzern/innen. Wahlhelfer können alle Wahlberechtigten werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Dazu sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Wahlvorsteher/innen und Schriftführer/innen werden im Vorfeld durch die Gemeindewahlbehörde in ihre Aufgaben eingewiesen und geschult.

Der Wahlvorstand leitet und überwacht in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr die Wahlhandlung und ermittelt im Anschluss durch das Auszählen der Stimmen das Wahlergebnis.

Als Aufwandsentschädigung erhalten mit dem Beschluss des Amtsausschusses vom 25.04.2017 alle Mitglieder eines Wahlvorstands ein Erfrischungsgeld in Höhe von 40 Euro statt der gesetzlich vorgeschriebenen 21 Euro. Alle Wahlvorsteher/innen erhalten 50 Euro.

Jeder Wahlhelfer erhält bis spätestens zwei Wochen vor der Wahl ein persönliches Berufungsschreiben mit weiteren Informationen.

Im Amtsbereich sind mit dem Briefwahllokal 10 Wahllokale zu besetzen, und somit 80 Plätze zu vergeben.

Interessenten sollten nicht zu lange zögern und ihre Bereitschaft unter 039833 28026 oder per E-Mail mewes@amt-mecklenburgische-kleinseenplatte.de bekunden.

Quelle: Kleinseenlotse 05/2017

Zurück

Neuigkeiten

Kirchturm benötigt Spende

Der Kirchturm der Johanniterkirche ist auf der Schlossinsel eines der letzten Bauten, die noch nicht in neuem Glanz erstrahlen.

Weiterlesen …

Wahlhelfer für die Bundestagswahl gesucht

Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag findet am 24. September 2017 statt. Die Gemeindewahlbehörde ruft alle Bürgerinnen und Bürger des Amtsbereiches Mecklenburgische Kleinseenplatte auf, sich als Mitglied in einem Wahlvorstand aktiv an der Durchführung der Wahl zu beteiligen.

Weiterlesen …

Kleinseengeschnatter 2017 ist da

Das diesjährige Urlaubermagazin "Kleinseengeschnatter" ist wieder erschienen. Das Magazin liegt in vielen Hotels, Pensionen, Campingplätzen oder auch in den Tourismusinformationen aus.

Weiterlesen …

Kinderfeuerwehr in Wesenberg

Die FFw Wesenberg hat jetzt auch eine Kinderfeuerwehr in ihren Reihen. Nach langer Vorbereitungszeit und einiger organisatorischen Mühen, geht es jetzt los.

Weiterlesen …

Schlösserlinie Rheinsberg - Mirow

Auch in diesem Jahr wird es täglich zwei Busverbindungen (2 Hin- und Rückfahrten) zwischen Rheinsberg und Mirow geben.

Weiterlesen …

Qualität beim Angeltourismus an der Kleinseenplatte

Das unabhängige Siegel „Angelurlaub Mecklenburg-Vorpommern“ bürgt für eine neue Qualität beim Angeltourismus - jetzt auch an der Mecklenburgischen Kleinseenplatte.  

Weiterlesen …

Auszeichnung für die Schleuse Canow

Die Schleuse Canow an der Müritz-Havel-Wasserstraße hat den 3. Platz unter den „wassersportfreundlichsten Schleusen“ des Jahres 2016 errungen. Dies ist eine große Motivation, den Service an den Schleusen des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Eberswalde weiter zu verbessern.

Weiterlesen …

Feuerwehren bewahren Hausboot in Priepert vor dem Sinken

In den frühen Abendstunden ging in der integrierte Rettungsleitstelle in Neubrandenburg ein Notruf vom Betreiber des Prieperter Yachthafens ein.

Weiterlesen …

Garten

Entsorgung von pflanzlichen Abfällen

Der Frühling bringt es mit sich, dass in den Gärten wieder jede Menge Gartenabfälle anfallen.

Weiterlesen …