Tourismus Mecklenburgische Kleinseenplatte

Neuer Pastor an der Kleinseenplatte


Wesenberg. Iven Benck heißt der neue Seelsorger der Woblitzstadt. Am Sonntag hatte sich der Pfarrer bei einem Gottesdienst in Sankt Marien zu Wesenberg vorgestellt.

 


In Abstimmung mit der Pröpstin Christiane Körner sprachen sich die Kirchgemeinderäte Wesenberg und Schillersdorf nach dem Vorstellungsgottesdienst einstimmig für den neuen Pastor aus. „Er hat einen sehr netten Eindruck und eine gute Figur gemacht“, berichtet Kirsten Meincke.


Iven Benck, Jahrgang 1971, hat zuvor eine evangelische Gemeinde im österreichischen Hallstatt betreut. Er selbst stammt aber aus Deutschland. Zum 1. September wird er nun seinen Dienst in der rund 900 Kilometer entfernten Mecklenburgischen Seenplatte antreten. Vom Wesenberger Pfarrhaus aus hat er dabei neben der Stadt auch die Landgemeinden in Priepert, Strasen, Wustrow sowie Schillersdorf und den umliegenden Dörfern zu betreuen.

 

Der Einführungsgottesdienst ist in Wesenberg für den 8. September um 14.30 Uhr geplant.
In der Kirchgemeinde sei die Entscheidung mit großer Erleichterung aufgenommen worden. „Es hat zum Glück nicht lange gedauert, einen neuen Pastor zu finden“, sagt Kirsten Meincke. Denn ohne einen Pfarrer dazustehen, bedeute für eine Gemeinde immer viel Stress. Bencks Vorgänger, Torsten Morche, hatte die Woblitzstadt im Frühjahr in Richtung Hamburg verlassen (der Nordkurier berichtete). Nach einem Brief der Wesenberger Kirchgemeinde an den Bischof in Schwerin sei es plötzlich ganz schnell gegangen. Wie der Zufall es will, lag bei der Nordkirche eine Anfrage von Iven Benck auf dem Tisch. Der Bischof entsandte den Pastor aus Österreich zum Vorstellungsgottesdienst an die Woblitz. Eine Ausschreibung der Pfarrstelle sei so erst gar nicht notwendiggeworden, erklärt Kirsten Meincke.

 

Auf neue Aufgaben mit einem neuen Pastor freue sich nun die ganze Kirchengemeinde. Mit dem Einzug von Iven Benck und seinerFamilie ins frisch sanierte Wesenberger Pfarrhaus wird dort künftig übrigens jede Menge Trubel herrschen.

 

Denn der Pastor ist Vater von vier Kindern.

 

Quelle: Nordkurier vom 24.07.2013

 

 


Neuigkeiten aus der Region

Veranstaltungen in der Region

Neuigkeiten aus MV

Ein Toter und mehrere Verletzte nach Unfällen

DFB-Urteil: Hansa muss Fangnetze installieren

Riesenosterei auf Hiddensee

Methling will Finanzsenator nicht ernennen

Schach: Einer gegen 15

Top 5 im Tourismusportal

Pension Havelbrücke

Waldrestaurant & Hotel Johannesruh

Campingplatz am Zwenzower Ufer

Kanuhof Wustrow

Mirower Schiffahrtsgesellschaft