Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte

Die Städte Wesenberg und Mirow (Ämter wurden aufgelöst) und die Gemeinden Priepert, Roggentin und Wustrow haben sich zur Erledigung der Verwaltungsgeschäfte am 1. Juli 2004 zu dem Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte zusammengeschlossen. Sitz des Amtes ist Mirow.

Das Amtsgebiet liegt im Südwesten des Landkreises Mecklenburg- Strelitz und grenzt an die Landkreise Oberhavel, Müritz und Ostprignitz- Ruppin.

Das Landschaftsbild der Mecklenburgischen Seenplatte und die damit verbundenen einzigartigen Seenketten, der Tier- und Pflanzenreichtum sowie der Tourismus prägen das Bild des Amtes Mecklenburgische Kleinseenplatte.

Amtsvorsteher des Amtes Mecklenburgische Kleinseenplatte ist Herr Heiko Kruse.

Übersicht über Städte, Gemeinden und Ortsteile

Anbei finden Sie die vollständige Liste als Übersicht über alle Städte und Gemeinden die zur Mecklenburgischen Kleinseenplatte gehören:

Stadt Mirow mit den OT Diemitz, Fleeth, Granzow, Peetsch, Starsow
Stadt Wesenberg       mit den OT Ahrensberg, Below, Hartenland, Klein Quassow, Pelzkuhl, Strasen, Zirtow
Roggentin mit den OT Babke, Blankenförde, Kakeldütt, Leussow, Qualzow, Schillersdorf
Wustrow mit den OT Canow, Neu Canow, Drosedow, Neu Drosedow, Pälitzhof, Seewalde, Grünplan
Priepert mit dem OT Radensee

 

Öffnungszeiten Amt

Dienstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr
Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Freitag  7.30 bis 12 Uhr

Kleinseenlotse

Hier finden Sie das amtliches Bekanntmachungsblatt für das Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte, die Stadt Mirow, die Gemeinde Priepert, die Stadt Wesenberg, die Gemeinde Wustrow und den Wasserzweckverband Strelitz

Kleinseenlotse Januar 2017

Kleinseenlotse Februar 2017

Kleinseenlotse März 2017

Kleinseenlotse April 2017

Kleinseenlotse Mai 2017

Kleinseenlotse Juni 2017

Kleinseenlotse Juli 2017

Kleinseenlotse August 2017

Kleinseenlotse November 2017

Kontakt

Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte
Rudolf-Breitscheid-Str. 24
17252 Mirow

Tel.: (03 98 33) 280 35
Fax.: (03 98 33) 280 32

Abfallentsorgung

Abfallfibel

Die zur Zeit gültige Abfallfibel für das Gebiet der Mecklenburgische Kleinseenplatte gibt es HIER.

Anmeldung zur Abfallentsorgung

Hier können Sie sich zur Abfallentsorgung anmelden.

Tourenpläne und Formulare

Weiterführende Informationen
• zu Tourenplänen für das Gebiet der Mecklenburgsichen Kleinseenplatte
• zu Formularen (Sperrmül- und Hausmüllentsorgung)
• zur Festsetzung der Gebühren, Restforderung oder Guthaben
• zu aktuelle Abfallsatzung bzw. Abfallgebührensatzung
• zu Tourenplan Schadstoffmobil
• zu den Wertstoffhöfe
• zum Abfall-ABC
• zu den Abfallentsorgungsanlagen sowie
• zu den Feiertagsregelungen

finden sie HIER


Ihre Annahmehöfe in der Nähe

Auf den Annahmehöfen können Sie Kleinstmengen (bis zu 1 m³) an Wertstoffen und Abfällen die in privaten Haushalten angefallen sind, selbst anliefern.

Wertstoffhof Mirow
Weinberg 24 - 17252 Mirow

Mo. 13.00 – 17.00 Uhr
Mi. 14.00 – 17.00 Uhr
Fr. 13.00 – 18.00 Uhr
Sa. 09.00 – 13.00 Uhr

Wertstoffhof Neustrelitz
Am Kamp 4 - 17235 Neustrelitz
Annahmezeiten 1.1. bis 31.12.
Mo. bis Fr. von 07:00 bis 17:00 Uhr
Sa. von 09:00 bis 11:00 Uhr


Schadstoffsammlung

Die mobile Schadstoffsammlung im Bereich der Mecklenburgischen Kleinseenplatte findet zu folgenden Terminen statt:

Blankenförde Containerstellplatz
28.04.2017, 29.09.2017 11:15 11:30

Canow Containerstellplatz, Am Canower See
28.04.2017 29.09.2017 08:00 08:15

Diemitz an der Kirche
29.04.2017 30.09.2017 16:00 16:15

Klein Trebbow Containerstellplatz, Dorfstr.
28.04.2017 29.09.2017 12:30 12:45

Kratzeburg am Neubau
09.05.2017 10.10.2017 08:00 08:15

Mirow Parkplatz R.-Breitscheid-Str.
29.04.2017 30.09.2017 13:55 14:25

Peetsch Containerstellplatz
29.04.2017 30.09.2017 15:30 15:45

Priepert an der Busahltestelle, Am Priepert See
28.04.2017 29.09.2017 09:00 09:15

Roggentin Containerstellplatz, Dorfstr.
28.04.2017 29.09.2017 10:15 10:30

Wesenberg Getränkeland vor Neubau, Str. des Friedens
29.04.2017 30.09.2017 14:40 15:10

Wustrow beim Feuerwehrhaus, Schulstr.
28.04.2017 29.09.2017 08:30 08:45

Waldbrandwarnstufen

Informationen zur Waldbrandgefahr

Vorsicht WaldbrandgefahrMecklenburg- Vorpommern gehört mit seiner Waldfläche von 516 Tausend Hektar zu den waldbrandgefährdeten Gebieten Deutschlands. Vor allem in den großflächigen Kiefernwaldgebieten des Landkreises Mecklenburg- Strelitz ist die Zündbereitschaft bei entsprechenden Wetterlagen besonders hoch.

Zur Information der Öffendlichkeit und zur Organisation der Vorsorgemaßnahmen werden in Mecklenburg- Vorpommern die Waldbrandwarnstufen durch die Forstbehörden (z.B. in Mirow) festgesetzt. Als Basis dienen Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD), die täglich mit der regionalen Waldgefährdung (Waldbrandgefahrenklassen) verknüpft werden.

Folgende Waldbrandwarnstufen gibt es in Mecklenburg- Vorpommern:

Stufe 0     keine Waldbrandgefahr
Stufe 1     Waldbrandgefahr
Stufe 2     hohe Waldbrandgefahr
Stufe 3     sehr hohe Waldbrandgefahr
Stufe 4     höchste Waldbrandgefahr

Aufgrund der langjährigen Statistik gibt es witterungsbedingt zwei Spitzen der Waldbrandgefahr im Jahr:

  1. Spitze März –April
    Probleme in allen Wäldern:
    hohe Zündbereitschaft der Vorjahresvegetation (so genanntes „Halmheu“) vor allem bei längerer Trockenheit und nach kalten Winterperioden, verbrennen von Obstbaumschnitt und Reisig im oder am Wald im Monat März

  2. Spitze Juli – August
    Probleme v.a. in besonders gefährdeten Kiefernwäldern: hohe Zündbereitschaft der Bodenvegetation nach der Grasblüte (so genanntes „Halmheu“) und das vor allem bei längeren Trockenperioden mit hohen Tagestemperaturen, Selbstentzündungen von Munition, Brände bei der Getreideernte

Generell begünstigen neben einer warmen und trockenen Witterung eine Luftfeuchtigkeit von unter 40% sowie Windstärken über 5 die Zunahme der Zündbereitschaft


Aktuelle Waldbrandwarnstufen für das Leitforstamt Mirow gibt es H I E R


Kontakt:
Forstamt Mirow
R.-Breitscheid-Str. 26, 17252 Mirow
Tel.: (03 98 33) 26 19 0
Fax.: (03 98 33) 26 19 20